Brewheart – Juicy Liu

Dein Engel unter den Actionhelden – bitter, wenn du ihr begegnest.

Andreas und Roland aus Otterfing sind bekennende Fans der US-Amerikanischen Craftbeer-Szene. Seit Ende des letzten Jahrtausends sind sie fasziniert von den damals bei uns noch unbekannten Braustilen, mit exotischen Tropenaromen und vor allem die Offenheit und Experimentierfreude im Handwerk.

Diese Ideen und Erfahrungen aus den Staaten, wollen die Beiden uns jetzt näher bringen und in unsere, deutschen Traditionellen Braustilen und dem Handwerk einbringen. Und das Ganze auch ohne Meisterbrief oder Diplom. Das macht doch unsere Szene aus.

Unser Ziel ist es, euch auf eine Geschmacksreise mit zu nehmen und unvergessliche Momente zu schaffen, ähnlich derer, die wir erleben durften, als wir 1998 unsere erstes dry-hopped Pale Ale an der US Pazifikküste getrunken haben. Wir freuen uns auf diesen Weg mit euch.

Brewheart über ihre Idee

„Dein Engel unter den Actionhelden“, ist wohl eine Hommage an den Blockbuster von 2000 „3 Engel für Charlie“ in der Lucy Liu, als Engel „Alex“ für die Gerechtigkeit Ihres Bosses Charlie kämpft. Es soll fruchtig, leicht und mit allerbesten Absichten, uns den Tag retten. So trüb es (oder der Tag) auch daher kommt.

Ein Double Dry Hopped New England IPA mit Citra und Mosaic Hopfen, trüb gemacht durch Gersten-, Hafer- und Weizenmalz ist dabei herausgekommen.

Ein sonnengelbes, schön getrübtes Bier schwingt sich in mein Teku-Glas. Die Fädenbildung in Richtung Mitte und Bauch des Bieres verspricht eine schöne, milchige Textur. Eine tolle, klebrige, weisse Schaumkrone legt sich kurzzeitig zweifingerbreit darüber.

Das DDH NEIPA duftet fruchtig und überaus arrogant frisch.

Und jetzt zum Geschmack. Ein „Hazy“ Traum im Glas. West Coast-New England…ach alle Stile die mir zusagen. Dazu dieser trocken eingebraute Aroma- und Bitterhopfen. Double Hopped, tropisch fruchtig nach Grapefruit, süß-säuerlicher Limette und ein Spritzer Zitrone. Dazu dann dieser milchig-weiche Körper in feiner Malztextur. Am Ende kickt dann Juicy Liu mit Hilfe des Mosaic-Hopfens nochmal so richtig den Gaumen.

Fazit: Ein verdammt gutes New England. Ich sträube mich ja immer vor der vollen Punktzahl. Aber hey, dieses Ding schmeckt echt genial und der Bitterhopfen tritt einem nochmal gehörig in den Hintern. Ich haue sie einfach mal heraus!

10 HoppiPoints gehen an die CraftBeer-Fans von BrewHeart!

Facts:

Alc. 6,5%
Stammwürze 16°Plato

www.brewheart.de

Paddy@HoppiThek,  Textteile von BrewHeart, Untersetzer von Dein Fützl
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

1 Gedanke zu „Brewheart – Juicy Liu“

  1. Pingback: BrewHeart - Mary Hoppins - HoppiThek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.