Bitburger – Glutenfrei

Malziger Eifeler

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die es den betroffenen zB. nicht möglich macht Gluten zu sich zu nehmen. Ca. 1% der Bevölkerung sind davon betroffen und es kommen immer mehr Personen dazu, die aus Gesundheits- und Foodtrends auf Gluten gänzlich verzichten. Viele Nahrungsmittelhersteller sind so schon auf den Zug aufgesprungen und haben Lebensmittel ohne Gluten hergestellt. In der Bierbranche wurde das zwar schon versucht, (diverse Kleinbrauer haben schon mit Bio-Bieren den Trend angehen wollen, Biere ohne Gluten herzustellen) aber mit einem bisherigen Marktanteil von unter einem halben Prozent hat beispielsweise die Radeberger-Gruppe ihre Pläne wieder eingestampft.

Bitburger versucht sich nun am Markt mit einem glutenfreien Lagerbier. Und die Nachfrage scheint laut Unternehmensmeldungen groß zu sein. Das Gluten wird bei der Reifung des Bieres durch ein spezielles Enzym entzogen. Ansonsten hat das glutenfreie die Randwerte eines normalen, hellen Lagerbieres.

Im Glas zeigt sich ein hellgoldenes Bier mit einer schönen aufspielenden Kohlensäure. Der Schaum ist hellweißen und feinporig, etwas anders (weniger cremig) als zB. beim Bitburger Premium Pils.

In der Nase haben wir malzige Noten, wenig Hopfenblume aber eine schöne Frische.

Der Antrunk gestaltet sich fein malzig, bleibt relativ süßlich, bei einer weichen Struktur. Die Hopfenbittere ist zwar vorhanden, aber spielt hier nicht die übergeordnete Rolle, wie beim Pils. Es ist halt eben auch ein Helles Lagerbier und kein Pils. Aber ein richtig gutes.

Fazit: Die glutenfreie Eigenschaft macht dieses Bier definitiv nicht schlechter. Ein frischer Trinkgenuss und eine absolute Marktlücke für diejenigen, die bisher auf Biergenuss verzichten mussten.

8,0 HoppiPoints für das Bitburger Gluten Frei.

Facts:

Alc. 5,1%

Stammwürze 11,3° Plato

Untergäriges Vollbier

www.bitburger.de

Paddy@HoppiThek, Untersetzer von Dein Fützl
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.