Cervercera Península – Prototype IV

Experimentierfreudiges Aromabier

Ich musste mich erst etwas einlesen und habe nach „Incognito“ Hopfen gesucht. Da im heutigen Bier aus Madrid, ausschließlich „Incognito“ Citra Hopfen benutzt wurde. Bei der Barth Haas Gruppe bin ich dann fündig geworden.

Einfache Dosierung ohne spezielles Equipment, reduzierte Lager- und Transportkosten, niedrige Nitratbelastung – das bei Raumtemperatur fließfähige Aromaextrakt Incognito™ sorgt mit seinen hochkonzentrierten Flavor-Komponenten für maximalen Hopfengeschmack bei minimalen Prozessverlusten.

Aufgrund seiner Fließfähigkeit ist das sortenreine Hopfenprodukt perfekt für Late-Hopping in modernen Whirlpools mit geringer Feststoffkapazität geeignet. Im Vergleich zum Late-Hopping mit Pellets sind die Bierverluste deutlich geringer

Beschreibung des Incognito Verfahrens, auf der Barth Haas Seite.

Die Experimental-Serie von Peninsula (bisher vier Biere), ist ähnlich wie die SHIPA-Serie von Kehrwieder, also Single Hoped IPAs oder Double IPAs. In diesem Fall dann der Citra Incognito. Solche technischen Details gefallen mir extrem gut, ähnlich wie beim Cryo-Hopfen.

Beim Prototype IV kam zudem norwegische Kveik-Hefe zum Einsatz. Ein Double-IPA mit 45 IBUs und 8,5% Alkohol.

Im Glas erscheint ein trübes, gelbes Bier. Die Farbe erinnert doch arg an einen frisch gepressten Orangensaft. Wenn da nicht der fluffige, kurzanhaltende Schaum wäre.

In der Nase finden sich grasig-hopfige, saftige und zitrusige Aromen wieder. Im Duft ist das DIPA schon recht kräftig.

Im Antrunk komme ich wieder zurück auf den Orangensaft, aber eher eine Saftschorle, mit Blutorange und Zitrone. Ein kräftiger Körper, der auch cremige Einflüsse hat. In Richtung Gaumen wird das Bier harzig, hopfig und klingt kräftig bitter ab. Und auch bei diesem Península Bier, lässt sich der Alkohol nicht ganz verstecken. Passt aber wunderbar hier rein.

Fazit: Wieder einmal zeigt sich, was ein paar Stellschrauben in der Brautechnik, bzw. Rohstoff Auswahl am Endprodukt bewirken. Single Hoped Citra- aber überhaupt nicht eintönig, sondern kräftig, fruchtig und bitter hervorgerufen.

9,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. 8,5%

Bittereinheiten 40IBUs

Trinktemperatur 8-10°C

Hopfen: Citra Incognito

Food-Pairing: Deftige Speisen, Pulled Pork, Eintöpfe

www.cervecerapeninsula.com

Das Bier <HIER> kaufen.

Mehr Península Biere >

Paddy@HoppiThek, In Zusammenarbeit mit dem Craftbeer-Shop , Incognito Erklärung von Barth Haas
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.