Menu

Hopferei-Hertrich „Veto“ – Orangenfalter

14. Oktober 2019 - Biertests, Witbiere
Hopferei-Hertrich „Veto“ – Orangenfalter

Belgisches Wit mit Haferflocken

Ein Witbier bekommt man in Franken ja eigentlich selten. Doch die Hopferei-Hertrich aus Feucht, interpretiert diesen speziellen, leichten Bierstil für uns mit ihrem „Orangenfalter“. Auch in der Tierwelt ist der Orangenfalter ja ein Exot.

Im Glas zeigt sich ein mitteltrübes, hellgelbes Bier. Es duftet leicht nach angeschnittenen Orangen und einem typischen „Haferduft“.

Der Antrunk ist dann leicht säuerlich, cremig und die Orange trifft auf den Gaumen. Das ist Richtig toll! Die Spritzige Rezens führt dazu, dass man das Bier auch definitv als Erfischungsgetränk genießen kann. Durch die eingebrauten Weizen- und Haferflocken hat man sogar eine gewisse Struktur bzw. Masse im Mund. Zusätzlich sorgt eine Kräuterwürze für ein paar Abwechslungsmomente. Die Orange zieht sich bis zum Abgang durch und rundet dieses Bier(-Mischgetränk) passend ab.

Fazit: Komplett weg von negativer Kritik: Einschenken und genießen!

9,5 HoppiPoints für den Orangenfalter.

Facts:

Alc. 4,8%

obergärig und unfiltriert

verbraute Weizen- und Haferflocken, sowie Zusätze von Oranenschalen und Koriandersamen.

Stammwürze 11,6°P

Bittereinheiten 10IBUs

Farbe EBC 7

www.hopferei.de

Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.