Brouwerij Kees – Sticky Toffee Pudding

Beschwipstes „Riesen“ Bonbon Im Glas

Bier aus Middelburg in Zeeland ist ja mittlerweile doch auch über die Niederländische Grenze hinaus bekannt. Und das die Brauerei dort spezielle Dosen-Craftbeere abfüllt auch. Ein Beispiel gefällig? Na dann nichts wie auf mit unserem heutigen Bier. Oder soll ich eher sagen, unserer Bier-Spiritouse? Denn der „Sticky Toffee Pudding“ ist mit 14% Alkohol fast so eine. Ein Imperial Pastry Stout (oder wie auf der Dose steht Porter), gebraut mit Laktose und Zucker, steht auf dem Programm. Der Name kommt von dem Britischen, schweren Desert, dass aus einem sehr feuchten Biskuitkuchen mit meist klebrigen Karamell-Toffee-Schokoladenglasur besteht. Als Nachtisch sicher nicht unbedingt was für mich, aber in einem Bier?

Ins Glas fließt ein überraschend klares, rotbraunes Bier mit einer kurz aufkommenden, beige-roten Schaumkrone, die sich aber schnell erledigt hat.

Es riecht schon ziemlich alkoholisch und eher süß. Unverkennbar ist die Karamelnote.

Im Antrunk klebt es dann gehörig auf Lippen und Zunge, ehe sich die Toffee-Karamell-Noten, aber auch schnell der etwas ungezähmte, leicht überschwänglich wirkende Alkohol durchsetzt. Ihr kennt noch die Storck Riesen Bonbons? Diese Dominostein-ähnlichen Biskuit-Karamellbonbons aus der Tüte? So schmeckt das Bier, aber halt getunkt in ein Bourbon-Whiskey-Glas. Aber hört, hört, es entwickelt sich nach und nach eine Drinkability , die trotz des Alkohollastigen Gesamteindrucks sehr überrascht.

Fazit: Gefährlich starkes Pastry-Bier. Die Ähnlichkeit mit dem beliebten Karamellbonbon aus der Tüte lässt einen schnell den hohen Alkoholgehalt vergessen. Wird für viele aber einfach zu Spirit-mäßig sein und somit halt kein Everybodys, Everyday Darling Craftbeer.

7,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. 14%

Bittereinheiten 26IBUs

Food-Pairing: Als stiller Begleiter zum unliebsamen Familientreffen, Kaffee und Kuchen, Aperitif

www.brouwerijkeeswinkel.nl

Paddy@HoppiThek, selbst gekauft im Wolter Store Wasserbillig
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.