Menu

Kalea Kalender 2017 (Deutsche – Version) Erl Bräu – ERLefant

19. Dezember 2017 - Biertests, Helles / Märzen, Kalea 2017
Kalea Kalender 2017 (Deutsche – Version) Erl Bräu – ERLefant

Am 19. Dezember darf ich für die Kalea Bieradventkalender-Verkostung das Türchen in der HoppiThek verkosten.

In der deutschen Version befindet sich heute das „ERLefant“. Ein bayrisches Märzen der Landbrauerei Erl aus Geiselhöring. Die Familienbrauerei schaut auf eine lange Brau-Tradition seit 1871 zurück.

Der „ERLefant“ ist weder erhitzt noch pasteurisiert und wurde mit 100% Naturhopfen aus der Hallertau gebraut. Die Flasche ziert natürlich, wie kann es auch bei dem Namen anders sein, einen Elefanten, der sein Bier in die Höhe reckt. Im Hintergrund wohl der Ort und das Brauerei-Logo. Viele Facts verrät uns der Brauer nicht auf der Flasche, außer einem Volumenalkoholgehalt von 5%. (3,5 Kalea-Punkte)

Das Bier kommt mit einer hellgelben Farbe und einer weißen, mittleren Krone ins Glas. (3,5 Kalea-Punkte)

Es duftet leicht grasig, blumig, aber auch mild-malzig. Dies ist ähnlich wie bei vielen Genre-Geschwistern. (3,5 Kalea-Punkte)

Der Antrunk durchdringt dann gleich mit einer ausgeprägten Karbonisierung und einem Tüpfelchen Citrus-Aroma. Ein leichter Hopfen-Touch streichelt den Gaumen und mit einer leichten Honignote sowie der gut angestimmten Kohlensäure, wirkt dieses Bier doch sehr süffig, aber auch nicht zu experimentell. Der Abgang ist dann nochmal mit einer wilden Bittereinheit am Gaumen gekennzeichnet. (3 Kalea-Punkte)

Fazit: Ein süffiges Märzen, welches den Bierfreund aber nicht unbedingt mit experimentellen Aromen vom Hocker reißt. Dennoch, gut trinkbar ist es allemal.

In der Kalea-Gesamtbewertung komm ich auf 13,5 Punkte bei einem Durchschnitt von 3,4 Punkten.

Mit 6 HoppiPoints liegen wir im Mittelfeld.

 

 

Facts

Alc.   5,0%

www.erl-braeu.de

Text und Bilder: Nadja und Paddy@HoppiThek

www.kalea.at

https://www.facebook.com/originalkalea

https://beertasting.club/

https://www.facebook.com/bierkalender/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.