Hey Joe Brewing / Lost River Brewing 0711 – Milkshake IPA

Scharfe Angelegenheit

Ein Collab-Brew kommt heute in mein Testglas. Und zwar aus dem Schwabenländle. Für ein „Milkshake IPA“ haben sich Hey Joe Brewing aus Murrhardt und Lost River Brewing aus Stuttgart zusammengetan. 2017 hat sich „Hey Joe Brewing“ gegründet. Die Jungs aus dem Schwäbisch-Fränkischen Wald, haben eine teilweise selbstgebaute Brauanlage und achten sehr auf Rohstoffe und bringen Ihre Leidenschaft in die craftigen und traditionellen Biere. Lost River Brewing aus Stuttgart selbst, hat sich für das heute getestete Bier angeschlossen.

Mit 6,7% Alkohol, Haferflocken und Laktose, schmeißen wir uns bei diesem „Gebräu“ über die Grenzen des Reinheitsgebots hinaus. 40 IBUs sind für ein eher cremig anmutenden Bierstil auch recht üppig.

Im Glas zeigt sich ein trübes, matt-gelbes Bier, mit einer zu Beginn explosiven, cremigen Schaumkrone.

In der Nase haben wir Südfrüchte, eine leichte Säure und ein süß-cremiges Karamellbonbon.

Im Antrunk entfalten sich umgehend eher zitrusige, säuerliche Südfrüchte, wie Maracuja und Papaya und weißer Pfirsich. Dann ein cremig, aber nicht zu komplexer Körper (die Lactose ist sehr schön punktuell eingebraut), recht weich erfrischendes Mundgefühl und dann ein pfeffrig-würziger und bitterer Abgang.

Fazit: Ein nicht zu schweres, aber dennoch recht komplexes Brauerzeugnis aus den Schwaben-Craftbier-Häusern. Fruchtig, cremig und am Ende fordernd würzig und bitter. Das etwas andere Milkshake IPA.

7,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. 6,7%

Bittereinheiten 40IBUs

Gerstenmalz, Haferflocken und Lactose

Food-Pairing: Grill-Hähnchen, Steak und Sommer Salate

Das Bier könnt Ihr hier bei Ale Hub bestellen.

www.heyjoebrewing.com

www.lostriver-brewing.com

Paddy@HoppiThek Danke an Ale Hub
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.