Braumanufaktur Hertl / Sudden Death – Drunkin Pumkin

Kürbis-Lebkuchen

Buuuuh zum 11. Hopfenspielplatz. 🎃
Heute habe ich passend zu Halloween das von der Hertl Braumanufaktur/Sudden Death Brewing Company Drunkin Pumpkin, ein Crazy Pumpkin Ale, im Glas.

Schon die dunkelorange/hellbraune Farbe vom gebackenen Kürbis kommt im Glas gut zur Geltung. Der Schaum ist auf jeden Fall vorhanden, verfliegt aber rasch. Das Bier trägt nicht ohne Grund den Namen „Drunkin Pumpkin“.

Man riecht schon ohne nur einen Schluck genommen zu haben, dass viel Kürbis verarbeitet wurde.
Jetzt zum Geschmack.

Der Antrunk ist süß und der Kürbis, aber auch die enthaltenen Gewürze, also der Zimt, Piment und Muskat, kommen gut durch. Die Kohlensäure prickelt auf der Zunge. Es gleicht einem Biss in einen Kürbiskuchen. Ich mag Kürbiskuchen, das sagt alles, oder?! 😁
Zum Abgang hin wird es doch ein wenig bitter, dies hält aber nicht lange an.

Fazit: Das passende Bier für jede Halloween-Party. 🎃

9 HoppiPoints

Facts:

Alc. 5,4%

Trinktemperatur 5-8°C

Mit gebackenem Kürbis, Piment, Muskat und Koriander

Food-Pairing: Gruselige Speisen zu Halloween.

www.braumanufaktur-hertl.de

Nadja@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.