Yankee & Kraut – Delicious Torment

Cremiger Ananas-Kokos Cocktail

…oder die Piña Colada aus der Dose? Delicious Torment, frei übersetzt die „köstliche Qual“ könnte auf jeden Fall so etwas sein. Ein doppelt kaltgehopftes NEIPA aus Ingolstadt. Die Beiden Jungs mit der nächsten Hopfenbombe in der Dose. Cryo Citra und Cryo Sabro sollen für einen Tropenfruchtkorb sorgen und das tun sie auch.

Im Glas zeigt sich ein trübes, hellgelbes Bier mit einer tollen, cremig-feinporigen Schaumkrone, die wunderbar über dem Bier liegt.

In der Nase finde ich ist das Bier etwas ungewöhnlich, pappig oder künstlich. Hier wirkt es etwas unrund, oder „too much“.

Aber ab dem Antrunk haben wir ein fruchtig-saftiges, weiches Bier, was dann zum Mittelteil etwas an Säure (Limette) gewinnt, welche hinten heraus wieder abflacht, wo das Bier dann eher an Litschi erinnert, wobei aber recht wenig Bittere aufkommt.

Fazit: Schwierig zu bewerten, da dieses Bier in der Nase etwas künstlich, aber dann wieder zur tollen Frucht-Cremé-Bombe wird, die hinten heraus dann auch sehr einfach und nicht überladen wirkt. Man hat eher die Qual der Wahl, als die trinkbare Qual.

7,5 HoppiPoints

Facts:

Alc. 6,9%

Stammwürze: 16°Plato

Hopfen: Sabro Cryo, Citra Cryo

Food-Pairing: Strand-Snacks, fruchtige Salate, als Cocktail

www.yankeeundkraut.de

Paddy@HoppiThek, Danke an Yankee&Kraut
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.