Startseite » Biertests / Reviews » untergärige Lagerbiere » Bockbiere » heller Bock » Brauerei Kundmüller – Weiherer Bock

Brauerei Kundmüller – Weiherer Bock

Würziger Franken-Bock

Zurück in Viereth-Trunstadt und bei der Brauerei Kundmüller, vor den Toren Bambergs. Es ist Bockbierzeit in Oberfranken und auch die Weiherer Biere kommen nicht ohne einen Bock aus. Und auch dieses Bier ist wieder ein Solarbier und hoch prämiert. 2016 sogar ausgestattet mit dem Meiningers Award in Platin. Und auch in diesem Jahr gab es den Gold Award bei Meininger. Bei 16,3° Plato Stammwürze sind 6,6% Alkohol herausgekommen.

Der Bock fließt im dahliengelben Gewand ins Glas. Er ist klar mit einer fein aufsteigenden Perlage und es krönt ihn ein weißes, feinporiges Schaumkrönchen.

In der Nase haben wir einen Honig-Karamell Geruch, kräftig malzig aber auch eine feine, würzige Hopfennote

Das bestätigt der samtig, süßliche Antrunk, deutlich macht sich eine Honig-Malzbonbon Aromatik bemerkbar. Fast cremig und etwas „keksig“ wirkt der Körper dieses vollmundigen Bieres. Hinten heraus rundet eine leicht würzig-gar Salzgebäckartige, aber auch durchaus erfrischende Hopfennote dieses Bockbier ab.

Fazit: Ein wahrhaft zurecht ausgezeichnetes Bockbier aus der Frankenschmiede. Ein großartiger Abendbegleiter.

Sommelier-Quickpass/ Facts

Alc. 6,6%

Stammwürze 16,3°Plato

Malz: Gerstenmalz

Food-Pairing: Spanferkel, feine Wildgerichte, Ente süß-sauer, Creme-Karamell

Glas-Empfehlung: TEKU-Glas, Verkostungsglas

Musik-Empfehlung: The Rolling Stones – Angie

Auszeichnungen: International Craft Beer Award Gold 2021, International Craft Beer Award Platin 2019, International Craft Beer Award Gold 2018, Australiam International Beer Award 2017, selection Silber-Medaille 2012, European Beer Star in Silber 2007 und 2009 sowie in Bronze 2011 

www.brauerei-kundmueller.de

Paddy@HoppiThek, Danke an Erik Schnickers fürs mitbringen.
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram