Menu

Vulkan – Pale Ale (Can)

18. November 2018 - Biertests, Pale Ale und India Pale Ale
Vulkan – Pale Ale (Can)

Heute teste ich ein Craftbier aus der Eifel.
Von der Vulkan Brauerei in Mendig habe ich mir das Pale Ale eingeschenkt. Die Eifeler setzen auf die Dose als Verpackungseinheit, deren Biere sind aber auch in Flaschen erhältlich.

Ein bernsteinfarbenes Bier erscheint in meinem Ale-Becher, der Schaum ist eher grob und verschwindet schnell.
In der Nase ist vor allem ein Mangogeruch zu erkennen. Es riecht sehr frisch und ist fruchtbetont.

Es gilt zu erwähnen, das bei diesem Bier eine sogenannte „HopGun“ zum Einsatz kam, die bezwecken soll, dass sich alle ätherischen Öle aus den verwendeten Hopfensorten lösen.

Der Antrunk kommt erwartet fruchtig daher, Grapefruit und Aprikose schmecke ich heraus.
Das Bier schmeckt wirklich sehr erfrischend und ich stelle mir ein passendes Fischgericht dazu vor.

Der Körper ist ansonsten sehr schmal und das Bier könnte nach meinem Geschmack etwas bitterer sein.
Im Nachgang bleibt ein angenehmes Prickeln zurück.

Als Fazit finde ich dieses Pale Ale ist ein gutes Sommerbier.

Ich vergebe 7,5 HoppiPoints!

Facts:

Alc. 4,9%

Bittereinheiten 27 IBU

Farbwert EBC 21,

Stammwürze 11 GradPlato

www.vulkan-brauerei.de

Axel Delges für die HoppiThek

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.