Solo – Americana

Bitter-Cremiges Vergnügen

Und Runde zwei, der Solo-Urlaubs-Verkostung. Nach dem aktuellen Witbier „Filía“, heute das amerikanische Pale Ale aus Heraklion. 30 IBUs sind angeschlagen, aber ich würde es gefühlt in eine höhere Kategorie katapultieren. Also wenn dann geht dieses Bier wohl in die „American PA“ Richtung anstatt einem englischen Ale. Die Stammwürze liegt bei 14°Plato und beim Alkohol sind wir bei 6%.

Im Glas zeigt sich dann ein mitteltrübes, Gold-orangenes Bier, mit einem cremigen, schön haftbaren einfingerbreiten Schaum oben auf.

Die Nase hat fruchtige, aber auch leicht harzig, malzige Kontrast Aromen. Schön süßlich und frisch.

Der Antrunk bestätigt das dann. Schön cremig und schon recht gehaltvoll im Körper. Harzige Pinie, Limette, Ananas und Pfirsich gesellen sich dazu. Richtung Gaumen finalisiert der Americana dann nochmal „spicy“ und fresh.

Fazit: Für ein Pale Ale sehr charakterstark. Harzig, weich-cremig und malzig. Am Ende bitter und komplex. Die Balance wird aber jederzeit gefunden. Dieses Pale Ale macht Lust auf mehr kreative, Kretanische Craftbiere. Die 30 Bittereinheiten könnten durchaus im Kopf mehr sein.

8,0 HoppiPoints gehen dieses Mal nach Heraklion.

Facts:

Alc. 6,0%

Stammwürze 14°Plato

Bittereinheiten 30IBUs

Food-Pairing: Burger und Pizza

www.solobeer.gr

Paddy@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.