Schlappeseppel – Specialität „Unser Seppel’sche“

Eine weitere Bügelflasche habe ich mir zum heutigen Test geöffnet.
Von Schlappeseppel kommt die Spezialität, oder auch liebevoll „unser Seppel‘sche“ genannt, ins Glas.
Dieses Bier wurde bereits mehrfach prämiert und ich bin stolz es heute beschreiben zu dürfen.


Der Schaum dieses Märzens baut sich sehr gleichmäßig auf und haftet auch am Glasrand, verschwindet dann aber leider auch schnell wieder.


Nasal sind deutliche Malzaromen vorhanden und das Bier riecht süßlich sowie nach Karamell. So deutlich habe ich Malze im Geruch selten wahrgenommen.

Geschmacklich bleiben die Karamellmalze dann auch allgegenwärtig, sind aber schön kombiniert mit einer milden Hopfung und feinen Röstaromen.

Fazit: Ein vollmundiges Bier was mit einer dezenten Herbe abschließt.
Ich finde es im Nachgeschmack angenehm würzig, aber dennoch mild.
Man kann sich sehr gut einen Rinderbraten dazu vorstellen.

Einen kleinen Minuspunkt gibts für die kleine Flasche. Warum nicht in einem 0,5er Gebinde?

8,5 HoppiPoints für das Seppel‘sche.

Facts:


Alc 5,6 %


Stammwürze 12°Plato

Trinktemperatur 9-12°C

www.schlappeseppel.de

Axel@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.