Kuehn Kunz Rosen und Schwarze Rose – Schrille Nacht (Edition 2019)

Raclette-Pfännchen im Bierglas

Das „Schrille Nacht“, war das offizielle Messebier der Mainzer Craftbiermesse in 2018. Dort haben wir das Collab-Brew mit Schwarze Rose Craftbier schon verkosten dürfen und waren begeistert. Die Neuauflage für 2019 habe ich zu Weihnachten bei mir zu Hause im Glas. Ein Winter IPA, welches mit verbrautem Kardamon, Piment und Piniennadeln die Grenzen des Reinheitsgebotes teilweise verlässt.

Ein dunkelgoldenes, trübes Bier, mit weißer Krone die genretypisch schnell verfliegt, sich aber ans Glas schmiegt, finde ich hier wieder.

Es duftet nach tropischer Frucht und dezenter Würze. Eine kräftige Nase nach Grapefruit und Wald.

Der Antrunk ist leicht harzig, dann fruchtig und sofort von einer gehörigen Bitteren umgeben. Tropische Früchte, Zitrus und ein Schuss Karamell, dann weihnachtliche Gewürze. Aber nicht zu überladen, sondern schön eingerahmt, von der kräftigen Hopfenblume. Der Körper ist hier eher weich und die Kohlensäure gut abgestimmt. Der Abgang ist dann trocken-bitter und wieder ziemlich pfeffrig, sodass man dies im Mundraum spürt.

Fazit: Auch in diesem Jahr ein für mich perfektes Weihnachts- /Winter IPA. Die Mainzer Brauwelt muss sich auf dem Craftbiermarkt nicht verstecken. Wunderbar würzig und bitter.

8,5 HoppiPoints

Facts:

Alc. 6,8%

Bittereinheiten: 65IBUs

Kardamon, Piment und Piniennadeln

www.kuehnkunzrosen.de

www.sr-cb.de

Paddy für die HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.