Orca Brau – Home is where your heart is

Eins und Eins = passt!

Erstmalig ist Felix vom Endt und sein Orca Bräu bei uns im Kanal. Ich bin froh, dass wir ein paar Biere der Microbrauerei aus Nürnberg testen dürfen.

-> handwerklich

-> klein

-> regional

-> kreativ

-> innovativ

Orca Brau versteht sich als…

Felix vom Endt ist schon lange in der Szene bekannt. Erst ein Studium, dann der meist gelesene Bierblog Deutschlands und eine Kanada-Reise die ihn und seine Frau Susa nicht nur geprägt hat sondern auch auf den Namen für seine Biere gebracht hat. Orcas werden in Kanada verehrt und die Tiere werden zumeist in ihrer natürlichen Umgebung belassen. So soll auch dies einen Einfluss in die Biere, gepaart mit einem Schuss fränkischer Brautradition, bekommen. Mehr über die sehr interessante Story bei Orca Brau findet ihr hier auf deren Seite.

Num zum Bier. Das „Home is where your heart is“, ist ein Single Hop und Single Malt Pale Ale. Fränkische Landgerste trifft hier auf den experimentier Hopfen nzl-32-1. Auf dem Etikett sieht man wohl Felix, wie er in die Weite der kanadischen Landschaft blickt.

Im Glas zeigt sich ein hellgoldenes, klares Bier, was bei mir leider nicht wirklich schäumt. Die zweite Flasche, die meine Frau verkostete, zeigte ein etwas anderes Bild. Ein klebriger hellweißer Schaum, typisch dem Genre. Vielleicht lag dies aber auch an meinem Glas (Spülvorgänge, Temperatur?). Also schiebe ich das eher mal auf mich und nicht auf das Bier.

Das Bier duftet leicht zitrusig und floral, sowie fein malzig. Darüber hinaus aber nicht so prägnant. 

Im Antrunk entfaltet sich eine feine Malztextur, etwas Karamell und man findet dann schnell die Verbindung zum floral(Limette) startenden Aromahopfen. Das Finish ist dann gar leicht pfeffrig und bitterer als der Gesamteindruck. Leicht und komplex, wie es auf dem Etikett steht, kann ich nur unterschreiben. Die beiden betonten Zutaten passen wie Faust aufs Auge zusammen.

Fazit: Nicht zu überladen, frisch und doch auf seine Art und Weise komplex. Ein Easy Peasy Pale Ale aus Franken.

7,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. 5,8%

Hopfen: nzl-33-1 (Experimental Hopfen aus Neuseeland)

www.orcabrau.de

Paddy@HoppiThek, Textteile von Orca Brau, Glas von OHA Design, Untersetzer von Dein Fützl.
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.