Mad Scientiest – Mango Bay

Der Mango-Sour-Fruchtzwerg

Bier von den verrückten Wissenschaftlern aus Ungarn? Ja genau…Premiere in der HoppiThek. „Mad Scientist“ sind die HopGeeks aus Budapest. Sie schreiben selbst auf Ihrer Website, dass sie gut im Bier brauen sind, aber schlecht in der Beschreibung über sich selbst. Verrückte Biere und tolle Kombinationen stehen aber auf Ihren Fahnen. 2016 wurde die Brauerei von drei Hobbybraueren gegründet und etabliert sich immer mehr in den europäischen Craftbeer-Sphären.

Träume werden wahr, wenn Sie hart genug an sie glauben. Wir haben von Anfang an an Mad Scientist geglaubt, und von Anfang an haben die Menschen begonnen, unseren Glauben zu teilen.

Trivia

Verrückt wie die Wissenschaftler ist auch das heutige Bier. Das Mango Bay, ist nach Mad Scientist das „Guilty Pleasure“ für alle Craftbeer-Geeks. Ein Mango Milkshake Pale Ale mit 5,2% Alkohol. Hineingekommen sind unter anderem Mangos, Laktose und Mango Extrakt.

Das Bier fließt trübe und orange gelb ins Glas und hat zu Beginn eine dünne, schneeweiße Schaumkrone, die aber schnell im „Biersaft“ verschwindet.

Das Bier duftet total nach reifer Mango. Also wer diese Frucht mag, ist hier schon hin und weg. Ich gehöre definitiv dazu.

Der Antrunk lässt einen sofort in den tiefen Pool voller aufgeschnittener Mangos eintauchen und dann taucht man auf und hat eine von Kohlensäure umgarnte Nektarine im Mund, die beißt man auf und hat plötzlich den Löffel Mango-Joghurt an dieser Stelle. Etwas Grapefruit und grasigen sowie leicht bitteren Hopfen am Gaumen. Puh dieses Mango Bay fasziniert im Glas. Da wäre ich gerne Tarzan, der auf der Dose die Mangos aufsäbelt.

Fazit: Das Mango Bay hat Potenzial um mein „Guilty Pleasure“ zu werden. Mein Gott ist das Ding lecker!

9,0 HoppiPoints


Facts:

Alc. 5,2%

Bittereinheiten 40IBUs

Trinktemperatur 8-10°C

Food-Pairing: Mie-Nudeln, Asiatisch, Ente süß-sauer

www.madscientist.hu

Paddy@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.