Menu

Bierkalender (CraftEdition DE 2019) Dietrachinger / Hopfenkopf – Schwarze Tinte

4. Dezember 2019 - Biertests, Kalea2019, Porter / Stout
Bierkalender (CraftEdition DE 2019) Dietrachinger / Hopfenkopf – Schwarze Tinte

Das Türchen des 4. Dezembers hat eine Neuauflage eines Bieres zu bieten, welches schon 2017 im Kalea Bierkalender zu finden war. (Link zum damaligen Test siehe unten) die „Schwarze Tinte“ von Braumeister Martin Seidl. Besonderheit ist, dass der Brauer hier komplett auf Chemie verzichtet.

Das Etikett verrät den Alkoholgehalt und die Stammwürze. Es zeigt Inhaltsangaben und das Motiv: „ausgelaufene Tinte“ (Kalea Punkte Etikett: 3)

Das Bier ist tiefbraun und hat einen langsam aufsteigenden, leicht cremigen Schaum (Kalea Punkte Farbe und Schaum: 3,5)

Die schwarze Tinte duftet nach intensiven Röstmalzen, Bitterschokolade, Karamell und ein bisschen Vanille. (Kalea Punkte Geruch: 3,5)

Auf der Flasche der „schwarzen Tinte“ steht „Infused Stout“. Also eine Rezeptur-Zusammenführung, ein Collab Brew. Beim Antrunk, fühle ich mich in eine Kaffeerösterei hineinversetzt. Nicht zu überladene Süße, mittlere Masse auf der Zunge, grundbitter, aber von allem nicht zu viel. Eine toll abgerundete Kombination. Die Bittere kommt dann mit dem Abgang auf. Sie ist vorher dezent in einer Cremigkeit aufgehoben. Das Bier bleibt süffig und hat eine überraschend gute Drinkability (Kalea Punkte Geschmack: 4,5)

Fazit: Gelungenes Stout! Mit dem Hintergedanken, rein verwendeter Natur ein Klasse Bier für den Bieradvent. Die Leckermäulchen freuen sich, denn es passt gut zum Desert.

Insgesamt 14,5 Kalea-Punkte und 7,5 HoppiPoints.

Facts:

Alc. 6,2%

Bittereinheiten 45IBU

Stammwürze 16°plato

Single Hop Stout

Ladet euch die BeerTasting.App herunter.

Biertest von Februar 2018

www.kalea.at

www.hopfenkopf.de

Paddy für die HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.