Menu

Indigo P/ale

30. Januar 2016 - Pale Ale und India Pale Ale
Indigo P/ale

Heute gehen wir auf Reise – in Gedanken über den großen Teich, auf ins Abenteuer – in die Freiheit. So müssen sich die britischen Seefahrer gefühlt haben, als sie auf dem Weg in indische Gewässer waren. Mit einem haltbaren Bier im Gepäck – na klar, einem IPA.

Kommen wir zurück zur Realität, bleiben aber beim „Taste of a Journey“.
Ja, so fühle ich mich nach dem Test des Indigo​ P/ale von Braumeister Michael Schwab, alias Brewbaker aus Berlin. Mit 3 aromatischen Hopfensorten und ausschließlich ausgelesenen Bio-Zutaten durfte ich heute ein wahres Brett genießen. Als das Paket aus Berlin ankam, war ich schon begeistert. Ein toll gemachtes Portfolio, 1 Poster, 1 Flyer, 2 Craft Master Gläser und 4 Flaschen mit dem feinen P/ale Sud. So wirbt man für sein Bier! Großartig!

Aber nun zum eigentlich Wichtigem, der Rezension:

In mein tolles Indigo Craft Master ergießt sich ein bernsteinfarbenes, trübes IPA, was man an der Farbe schon unschwer erkennen kann. Es duftet sofort nach blumiger, grasiger Hopfennote, Citrusfrüchten und einem guten Schuss Grapefruit. Der Schaum ist cremig, feinporig und bleibt genretypisch lange erhalten.

Der Antrunk bestätigt das tolle Hopfenbouquett mit ausgewogener Bitterkeit und leichtem Malzaroma an der Zungenspitze. Eine leichte Erdbeernote keimt auf. Was super gelungen ist, dass sich das Grapefruitsroma festsetzt.

Hier jetzt ein Hinweis: Es fehlt etwas an Kohlensäure, was mir schon gebeichtet wurde, da ich einen etwas älteren Sud erhalten habe. Daher ist eine erfrischende, prickelnde Rezenz jetzt nur zu erahnen. Aber wenn das in den anderen Suds passt, ist das ein Feuerwerk aus spritziger Grapefruit-Orangennote. Das ist toll gemacht.

Der Abgang gestaltet sich als genretypisch. Die schön schwebende Hopfenbittere mit dem Grapefruit-Gürtel, prägt das Ende das Indigos.

Der Brewbaker schickt uns wirklich auf eine hopfige Reise.
Da gönne ich mir wirklich noch eins.

Lob auf ganzer Linie. Vorläufig vergebe ich 9 HoppiPoints, was im Genre IPA (meinem Lieblings-Genre) schon was heißen mag.

Ich freue mich auf den angekündigten frischen Sud.

Fakten:
Indigo Pale / Michael Schwab, Berlin
5,8% Alc und 50IBU

WEBSITE: www.indigopale.com

Video:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
PDF24 Creator    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.