Startseite » Biertests / Reviews » Pale Ale und India Pale Ale » New England IPA » Imperial NEIPA » Hop Hooligans – Fading Memories

Hop Hooligans – Fading Memories

In Erinnerung an….vorher

Wie singt Sarah Connor in Ihrem neuen Lied doch so schön…“Wecke mich auf, wenn es vorbei ist“. Wir alle sehnen uns genau nach diesen Text-Zeilen. Die Erinnerungen an Kneipen-Gänge, Biermessen (Vor einem Jahr fand die Braukunst Live in München statt. ) Unser letztes Konzert war Mitte Dezember 2019…Wahnsinn, was diese Pandemie mit uns gemacht hat. Wir erinnern uns teilweise nur noch schemenhaft an das was vorher war.

Genau daran soll uns aber das heutige  Bier aus Rumänien erinnern. Und ja soviel kann ich sagen, es wirkt. Nicht nur, weil wir ein Double New England IPA mit doppelter Kalthopfung und 8% Alkohol vor uns haben. Gestopft wurde das NEIPA mit den zwei experimentellen Hopfen HBC 586 und HBC 472. Ersterer kommt aus der Barth Haas Gruppe und HBC 472 ist ein Geschwisterhopfen des bekannten Sabro.

Ins Glas fließt ein orangegoldenes, trübes Bier, mit einer gelb getönten, mittelporigen Schaumkrone.

In der Nase haben wir zitrische, frische und kräutrige Noten.

Im Antrunk finden wir eine in Minze getränkte Orange, die aber auch in eine Art und Weise etwas säuerlich etwas ausbricht. Im Trunk gibt es eine feine, sprudelige Kohlensäure und ein kräftiges, kräuteriges, fast Mentholhaltiges Aroma, was in Richtung Hals in eine grasige, gar scharfe Bittere übergeht.

Fazit: Stark sprudelnd, anregend und vor allem zitrisch-frisch. Dazu ein paar würzige, kräuterige Noten die dem Bier eine leichte Schärfe geben. Guter Hopfenversuch, der tatsächlich auch so an den Markt gehen könnte. werden könnte

8,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. : 8,0%

Trinktemperatur 2-8°C

Food-Pairing: Würzige Pilzpfanne, Schokoladen Tasting, scharfe Gerichte

www.hophooligans.ro

Paddy@HoppiThek, Danke an Hop Hooligans
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.