Menu

Maisel & Friends​ – Hopfenreiter 2017

22. März 2017 - Pale Ale und India Pale Ale
Maisel & Friends​ – Hopfenreiter 2017

Vorhang auf für den Hopfenreiter 2017. Auf geht es in eine „Wild Wild West Tour in the South of Germany“. Der Freundschaftssud mit Hopfengaben von sechs verschiedenen Brauern (Hoppebräu​, Schanzenbräu​, Brew Age​,BRLO​, Jopen Beer​ und Maisel & Friends) hat es echt in sich.

Herausgekommen ist ein leicht trübes, hellorangenes Double-IPA mit einer zweieinhalb fingerbreiten, hellweißen, perfekten Krone. Der Duft ist exotisch, würzig und regt sofort die Geschmacksnerven an.

Im Antrunk hat man eine gewisse Süße, die dann aber sofort in eine kräftige Bittere im Mund einhergeht. Pfirsich und Ananas spielen mit einer leichten brotigen Note, die auch beim Abgang am Gaumen noch mit der eifrigen Hopfenbittere spielt. Schwierig dieses Bier im Zaum zu halten und gut auszubalancieren, da die einzelnen Hopfensorten doch jede für sich sehr prägend sind. Aber das ist hier doch sehr gut gelungen.

Fazit: Dieses Double IPA ist nichts für Craftbier-Einsteiger, da es mit 8,5% und 70IBUs doch sehr kräftig und „hopfengeprägt“ ist. Doch ist es für den Kenner und Liebhaber dieses Genres ein absolutes „Probier-Muss“. Ich habe selten so eine Geschmacksvielfalt in einem Sud erlebt.

In der Bewertung gibt es für mich nur die 10 HoppiPoints zu vergeben und meinen roten Hopfenreiter-Hut zu ziehen.

 


Facts:

Gemeindschaftssud der obengenannten Brauereien.

Alkohol 8,5%
IBU 70
Stammwürze 18,8 Grad plato
http://maiselandfriends.com/biere/limited/hopfenreiter-2017/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
de.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.