Startseite » Biertests / Reviews » untergärige Lagerbiere » Märzen » Herzog von Franken – Märzen

Herzog von Franken – Märzen

Kraftvolle Versuchung

Im nächsten Herzog von Franken- Biertest kommen wir zu einem stärker eingebrauten Bier, nämlich dem Märzen. Bei 13,4°Plato haben wir mit 5,4% Alkohol schon eine schöne Grundlage, für ein spannendes Bier. Zur Farbgebung wurde hier das natürliche „Gerstenröstmalzbier“ verwendet.

Das Bier fließt gelborange und fast klar ins Glas. Mit einer wunderbaren, feinporigen Schaumkrone wird der Anblick perfekt.

Die Nase streifen malzige, karamellige und würzig-röstige Aromen.

Die Nase wird auch im Antrunk bestätigt. Süß-malzige Eindrücke, treffen auf samtige Perlage. Röstkastanie, Karamellplätzchen und hinten heraus eine schön ausbalancierte, würzige Hopfenbittere, die auch hier wieder mit trocken werdendem Gaumen zum nächsten Schluck anregt.

Fazit: Gehaltvolles Bier, vor allem im Geschmack. Aber in diesem Fall unbedingt passend im Zusammenhang. Auch dieses Herzog-Bier läuft super gut die Kehle herunter.

Vergärung: untergärig

Bierstil: Märzen

Alkogolgehalt: 5,4%

Stammwürze: 13,4%

Weitere, besondere Inhalte: Röstmalzbier

Trinktemperatur: 6-8°C

Glas-Empfehlung: Seidla, Willibecher

Food-Pairing: Brotzeit, Salzbretzel, Weißwurst mit süßem Senf

www.herzog-von-franken.de

Nadja und Paddy@HoppiThek, Danke an Konrad von Thüngen für die Samples.
Facebooktwitteryoutubeinstagram
Facebooktwitterpinterestmail