Menu

Munich Brew Mafia – Habemus Cervesiam

14. September 2018 - Biertests, Rauchbier
Munich Brew Mafia – Habemus Cervesiam

Ein Smokey Dubbel im Glas..

Süßer-Süffiger und Craft-Bieriger geht es fast nicht mehr. Hui – was ein Gebräu.

Aber mal von Beginn an:

Die Flasche mit einem Dementor(Was für Potter-Fans)-artigen Mönch betet uns sofort vor : „Habemus Cervesiam“.

Hellbraun, wenig Schaum und duftend nach Karamell-Rauch, soviel zum Vorspiel dieses Bieres.

Der Antrunk -… dann ab in den Smokey-Himmel. Es kracht der süße Rauchmalz Genuss auf ein süffiges Bett an Kohlensäure und weicher Rezens. Jetzt weiß ich, was die Jungs der Meininger Redaktion da in 2017 mit Gold ausgezeichnet haben.

Das Bier hat zwei Hauptthemen…Rauch und Süße. Aber davon eine Menge. Ich kann mir dieses Dubbel sehr gut bei einem deftigen Grill-Buffet vorstellen, bei dem man die Grundlage für die 2. oder 3. Flasche, des schon massigen Erfrischungsgetränkes (6,8% Alk.) legen sollte. Vorsicht ! Der Geschmack dieses Bieres, gaukelt einem allerdings hier etwas anderes vor.

Fazit: Jeder Habemus Cervesiam!

9 / 10 HoppiPoints

Facts:

Rauchbier

Alc. 6,8%

Bittereinheiten 25IBU

Stammwürze 16,2 Grad plato

Food-Pairing Tipp: Grillfleisch, Rippchen, Steak

www.munichbrewmafia.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.