Gutsbrüder Beer – Palm Treez

Frische Saftschorle aus Koblenz

Die Gutsbrüder sind zurück in der HoppiThek und das in toll designten Dosen. Gebraut wurde nun auch in der Nähe und zwar bei Kühn Kunz Rosen in Mainz. „Feel the fukin‘ atmosphere“ steht auf der Dose im Abendlicht der Palmen. Das Palm Treez ist ein Hazy Session Pale Ale, gehopft mit Citra und Vic Secret, dazu kamen Hafer- und Weizenmalz in die Dose. Bei 3,7% Alkohol haben wir einen leichten Trinkgenuss, den sich die Gutsbrüder nun auch auf die Fahnen geschrieben haben.

Im Glas erscheint ein trübes, sonnengelbes Bier, mit einer explosiven, grobporigen, weißen Schaumkrone.

In der Nase haben wir wunderbare Mango und Maracuja Fruchtnoten. Auch eine Frische ist zu erkennen.

Der Antrunk ist fruchtig, sehr sprudelig und leicht. Das Bier läuft wunderbar und die retronasale Aromatik funktioniert. Natürlich haben wir hier keine erschlagende Fruchtbombe, aber das ist auch nicht beabsichtigt. Man kann sich dieses Bier wunderbar am Strand und beim Sonnenuntergang vorstellen. Der Abgang hat dann eine leichte Zitrus Note und wird im Hintergrund auch bitter.

Fazit: Fruchtig und sehr angenehm und erfrischend trinkbar. Hinten heraus arbeitet die Hefe und der Hopfen sticht kurz und bitter auf.

7,5 HoppiPoints gehen an das Deutsche Eck.

Facts:

Alc. 3,7%

Stammwürze 9°Plato

Food-Pairing: Salat, Zitronengebäck, Hühnchen

https://m.facebook.com/gutsbruederbrewing/

Die Gutsbrüder Biere könnt Ihr bei AleHub bestellen.

Paddy@HoppiThek, danke an Gutsbrüder Beer
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.