Menu

Partner Werbung: BrewDog Wettbewerb

10. Juli 2019 - Partner
Partner Werbung: BrewDog Wettbewerb

Gib mir Biernamen!“ – BrewDog kündigt deutsche Bierstile und Wettbewerb an

BrewDog startet mit vier Prototypen deutscher Bierstile in Deutschland
Fans werden dazu aufgerufen auf Facebook und Instagram gemeinsam die Biernamen mit zu entwickeln
Im zweiten Schritt werden sich Fans und die Equity for Punks-Community an der Auswahl der finalen Bierstile beteiligen können

Berlin, 27. Juni 2019 – Hinter den Kulissen der neuen Brauerei und dem zukünftigen BrewDog Restaurant „DogTap Berlin“ in Berlin Mariendorf wird weiter emsig gewerkelt. Und auch
der wichtigste Aspekt der Eröffnung von Brauerei und Restaurant wird bereits vorbereitet: Welche Biere wird es überhaupt geben? Klar, alle ikonischen Biere für die BrewDog steht, von Punk IPA über Lost Lager bis Elvis Juice – aber auch eine komplett neue Serie
deutscher Bierstile.

James Watt, Captain von BrewDog, betont: „Um die Eröffnung von unserem DogTap Berlin und die große deutsche Brautradition zu
feiern werden wir eine eigene Serie deutscher Bierstile brauen: Gleich vier davon! Wir werden unsere Freunde und Fans mitentscheiden lassen, wie die Biere heißen sollen – und welche davon wir dann auch langfristig brauen werden.“

Vier Bier, bitte!

Vier deutsche Bierstile, mit einem BrewDog-typischen Twist zunächst als Prototypen gebraut, stehen zur Debatte:

Hopfengestopftes Dortmunder
– eines von BrewDogs deutschen Lieblingsbierstilen, aufgedreht mit amerikanischen Aromahopfen

Berliner Weiße mit Himbeere – Himbeeren aus Nordost-Schottland, der Heimat von BrewDog, in Berlins bekanntestem und aufregendsten
Bierstil

Weizen Lager
Ein modernes Lager mit einem kleinen Twist, 40 Prozent Weizen geben diesem Klassiker eine ganz besondere Note und einen Extraticken Mouthfeel

Hopfiges Zwickel Helles – Ein komplett ungefiltertes
Kellerbier, mild, hopfig und geradlinig frisch

„Gib mir Biernamen!“

Im ersten Schritt des Wettbewerbs geht es um die Biernamen für die neuen Bierstile – im zweiten wird es ein öffentliches Tasting geben – bei dem am Ende entschieden wird, welche
der Biere auch langfristig gebraut werden sollen. Die Biernamen sollten auf Deutsch sein und einen Bezug zu Berlin haben. Das ist eigentlich alles. Einfach die vorgeschlagenen Namen als Kommentare unter die Posts der Bierprototypen packen und auf

Facebook und
Instagram dabei sein.

Vom Prototyp zum Dauerbrenner

Wer Namen einreicht, die besonders gut passen, bekommt im zweiten Schritt ein Päckchen mit den Prototyen und kann direkt an der Verkostung teilnehmen und so mitbestimmen, welche
der Biere dann auch langfristig gebraut werden. Außerdem gibt Preise zu gewinnen – zum Beispiel Tickets für das erste Annual General Mayhem (AGM) am 7. September @ DogTap Berlin.

Die Prototypen wird es außerdem online auf
www.brewdog.com und in den BrewDog Bars in Großbritannien und in Deutschland geben. Bei BrewDog Berlin Mitte und BrewDog
St. Pauli in Hamburg wird es außerdem Tasting Flights der Biere geben – auch hier kann sich jeder am Voting für die Auswahl der Biere beteiligen.

Mehr dazu auf:

https://www.instagram.com/brewdogdeutschland/

https://www.facebook.com/brewdogdeutschland/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

One thought on “Partner Werbung: BrewDog Wettbewerb

Tom Schmit

1) Ruhrpott Yankee 2)Weiße Himbeere 3)Weizenhammer
4)Hops from Hell

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.