Startseite » Biertests / Reviews » Kellerbier / Zwickel » Gänstaller Braumanufaktur – Kellerbier

Gänstaller Braumanufaktur – Kellerbier

Kräuterdose aus dem Frankenland

Fränkische Biere aus der Dose sieht man ja eigentlich nur als Export in anderen Ländern, oder bei der Braumanufaktur aus Schlüsselfeld 😀. Aber eine weitere Braumanufaktur bringt jetzt auch Biere aus der Blechbüchse. Die Gänstaller Braumanufaktur aus Bamberg steht für fränkische Braukultur und möchte in die weite Welt hinaus. Perfektionismus, beste Rohstoffe und vor allem Qualität, sollen auch überregional verfügbar sein. Daniela und ihr Vater Andy brauen frei nach Ihrem Motto: „Gans oder gar nicht!“

Heute schauen wir uns die Nr. 04 an. Und wie es in Bamberg Tradition ist, muss es ja ein Kellerbier sein.

Sonnengelb, trüb und mit einer weißen, grobporigen Schaumkrone fließt das Kellerbier aus der Dose ins Glas.

In der Nase stechen einem vor allem kräuterige Noten entgegen und ein feines Karamellbonbon.

So gestaltet sich auch der Antrunk, hier eher noch leicht und dezent süß, prescht schnell eine frische, Kräuternote hervor, die leicht vegetal wirkt. Im Trunk haben wir dann ein weiches, süßliches Honig-Karamellbonbon, was aber schnell wieder von einer kräuterigen, leicht herben Aromatik bis zum Gaumen abgeführt wird.

Fazit: Ein aromatisches Kellerbier, mit interessanten Kräuternoten. Gut ausbalanciert und schnell aus dem Glas verschwunden.

7,5 HoppiPoints

Sommelier-Quickpass / Facts:

Alc. 5,2%

Bittereinheiten 23IBUs

Stammwürze 13°Plato

Food-Pairing: Fränkische Wurstplatte, Schäufele mit Klos und Soß

Glas-Empfehlung: Seidla, Seidel, Willibecher

www.gaenstaller.de

Paddy@HoppiThek, selbst gekauft
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram