Menu

Finne – Pale Ale

5. Februar 2020 - Biertests, Pale Ale und India Pale Ale
Finne – Pale Ale

Kräftiger Pale Ale Genosse

Die Münsteraner Finne Brauerei kreiert Bio-Craftbier und lässt in Zeil am Main brauen. „Finne“ ist eine neue Craft Beer Brauerei in Münsters Kreuzviertel. Sie brauen Klassiker, Kreativbiere & saisonale Spezialitäten aus besten Bio-Zutaten.

Ein „Finne“ Bier bestellt der Münsteraner auf Masematte, der Geheimsprache Münsters, wenn er eine Flasche oder ein Glas Bier möchte. Alle Biere erzählen eine kleine Geschichte aus Münster.

Beim Pale Ale ist es der „alte Kran“ im Hafen, der wohl symbolisch zum Bier „nicht mit dem Strom schwimmt“. Denn das Bier ist echt hopfig bitter…

Ein goldorangenes und richtig trübes Bier strömt in mein Glas. Der Schaum ist kurzlebig und direkt flach. Eine sehr schöne Farbe für dieses Pale Ale.

Das Bier duftet leicht säuerlich, fruchtig, aber etwas zurückhaltend.

Der Antrunk ist dann gleich schon recht würzig, betont durch  Zitronenschalen, Tropenfrucht und gleich etwas brotig. Der Hopfen sticht sofort durch und geizt nicht mit Argumenten. Ein echter Hopfenkracher. Ich weiß nicht, ob ich bisher so ein kräftiges Pale Ale getrunken habe. Trotzdem bleibt auch das Malzgefüge nicht auf der Strecke. Eine süße Karamellnote mit etwas Banane kommt zum Vorschein. Der Abgang ist dann richtig knackig und bitter. Die 68 Bittereinheiten sprechen hier eine deutliche Sprache.

Fazit: Finne schreibt im Text etwas von :“Begeisterung bei Hop Heads und Craftbier-Einsteigern“. Ganz dieser Meinung bin ich nicht. Ich denke für die meisten NICHT Craftbieraffinen Personen, wird dieses Pale Ale einfach zu bitter sein. Von der Rezens her absolut gut trinkbar, aber diese Hopfenexplosion ist für Einsteiger vermutlich noch zu komplex. Aber ich finde es gut. Mit einer Bewertung tue ich mir trotzdem schwer, denn ich denke das Bier ist schon zu sehr ein Genre-Grenzgänger.

7,0 HoppiPoints für das Bio-Pale Ale

Facts:

Alc. 6,1%

Bittereinheiten 68IBUs

Trinktemperatur 10-12 °Celsius

Malz: Pale Ale, Münchner Malz, Weizen Malz, Caramel Malz

Hopfen: Cascade, Pacific Gem, First Gold, Mandarina

www.finne-brauerei.de

www.facebook.com/finnebrauerei

Paddy@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.