Mein Lieblings-Pale Ale

Willkommen zu meinem allerersten Biertest. Natürlich habe ich schon vorher einige Biere getestet, aber dies ist der Erste, der veröffentlicht wird.

Ich teste heute das BRLO Pale Ale. Es ist auch eines der ersten Biere, die ich damals in Berlin getrunken habe. Ich hab’s heute im Glas, da es mein absolutes Lieblingsbier ist. Also ein perfekter Anfang für diese Rubrik.

Zurück zum Test:

Der Schaum des Bieres ist (zumindest bei dieser Flasche) sehr schnell verschwunden. Es leuchtet in einem goldenen Gelb-Orange.

Es riecht nach Zitrusfrüchten, also nach Orange und Grapefruit. Man kann sich direkt auf ein fruchtiges Bier einstellen.
Der Antrunk ist herb, auch hier kommen wieder die Zitrusfrüchte durch, vor allem die Grapefruit sticht heraus.

Im Mittelteil schmeckt man vor allem die Orange und die Maracuja raus. Eine starke Malzsüße bzw. Karamell ist ebenfalls vorhanden.

Der Abgang verliert gänzlich an Süße. Jetzt kommt vor allem eine Bittere hervor, was bei 35 IBUs auch zu erwarten ist.

Für mich ist es auf jeden Fall ein sehr starkes Pale Ale, kommt schon einem IPA nahe. Dieser leichte Fruchtgeschmack und die Bittere dazu, für mich perfekt.
Wie ich schon zu Beginn erwähnt hatte, es ist mein absolutes Lieblingsbier.

Daher vergebe ich volle 10 HoppiPoints.

Facts:

Alc. 6,0%

Bittereinheiten 35IBUs

Trinktemperatur 6-8°C

Hopfen: Citra, Saphir, Centennial, Cascade, Willamette

Food-Pairing: Wild, würziger Käse

www.brlo.de


Nadja@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.