BrewDog / Fuerst Wiacek – Humpty Dumpty

Schöne Frucht im Trunk

Die Berlin Beer Week ist ja dieses Jahr ausgefallen, wie so viele Festivals in diesen komischen Zeiten. Aber sollte man nicht trotzdem jeden Tag feiern, als wäre es ein Bier-Festival? So fand zumindest an einem Wochenende im September der Un-Festival Tag an der Berliner Kultur-Brauerei statt. Zu diesem Anlass haben BrewDog und Fuerst Wiacek ein Collab-Brew aufgelegt. Im Marienpark wurde zusammen das „Humpty Dumpty“ New England Pale Ale gebraut. Das menschenähnliche Ei aus dem englischen Kinderreim hat hier Portrait gestanden. Gehopft wurde mit Chinook und Mosaic, in die Dose kamen zu dem Hafer, Gersten- und Weizenmalz.

Ein goldgelbes, trübes Bier, mit einer grobporigen, weißen Schaumkrone, kommt ins Glas.

Es duftet tropisch-fruchtig und frisch. Eine wunderbare Obst-Nase.

Der Antrunk ist sprudelig und frisch, dann erschließen sich Aromen wie weißer Pfirisch und Maracuja. Hier sticht auch eine leicht zestige Sauernote mit heraus. Das Bier ist recht frisch, fast wässrig hat aber wie gesagt einen vollen Fruchtkorb im Trunk. Rund um den Gaumen legt sich kurz vor dem Finale eine leicht pfeffrige Hopfenbittere.

Fazit: Toll fruchtiges NEPA. Entschädigt leider nicht ganz für den Ausfall der Festivals, aber wenn man es mal im Glas hat, ist es auch ganz schnell wieder verschwunden….na wo das dann wohl wieder dran liegt?

8,0 HoppiPoints

Facts:

Alc. 5,2%

Bittereinheiten 28IBUs

Hopfen: Chinook, Mosaic

Food-Pairing: Frischer Salat, reifer Käse, Pasta

Paddy@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.