BrewDog (12 Beers of Christmas) – Lost Lager

Ich freue mich im diesjährigen Advent eine besondere Kollektion von Brewdog präsentieren zu dürfen. „12 Beers of Christmas“ ist eine Zusammenstellung, von 12 tollen Bieren aus dem Portfolio der Schotten aus Ellon. Alle in 0,33l Dosen abgefüllt.

„Lost Lager“ – oder die Rückkehr des Lagers in die Craftbier-Charts?

Ich beginne mit der Verkostung des Lost Lager. Ein „Dry-Hopped“ Pilsener mit rund 4,7% Volumenalkohol. Auf der Dose finden wir ein Einhorn, das Nationaltier Schottlands, welches Brewdog auch an Ihre Selbstlosigkeit und mutige Einstellung zu alternativen Bieren erinnert. Das „Lost Lager“ ist auch eine Hommage an die Wurzeln dieses Bier-Genres. Ein Lager wie es war, wie es sein soll und bleiben wird.

Im Glas finden wir ein hellgelbes, relativ dünnes, klares Bier mit einer weißen, leicht feinporigen Krone, die das Bier aber schnell bis auf wenige Rückstände verlässt. In der Nase erkennt man eine dezente Frucht- und Zitrusnote.

Vom Antrunk, bis zum Abgang ist es tatsächlich ein Lager, wie es im Buche steht. Es ist frisch, hat eine spritzige Kohlensäure, einen kräftigen Schuss Bitterhopfen, tolle malzige Noten, Steinfrucht- und Zitrusgeschmack. Ein trockenes Finish eingeschlossen, jedoch auch am Gaumen angenehm trinkbar.

Fazit: Solides, rundes Pils mit dem Craft-Touch zum Aromahopfen. Warum anders, wenn es auch solide und rund geht. Dieses Craftbier, darf man gerne auch einem Novizen vorstellen. Er wird es nicht bereuen.

Für das Lost Lager vergebe ich 8 HoppiPoints in der Kategorie Lagerbiere.

Facts:

Alkohol 4,7%

Hopfen: Saphir, Spalter Select, Hallertauer Taurus

Pilsener Malz aus Weizenstephan

www.brewdog.com

Unser Besuch im DogTab Berlin: <Hier>

Equity for Punks <Hier>

Paddy für die HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.