BrewDog – Duopolis

Süß, cremige Erfrischung

BrewDog mal wieder auf dem Kanal. Die Schotten bringen ja eine unglaubliche Massenvielfalt von tollen Bieren auf den Markt. So sind dann auch ein paar skurrile, sehr hopfige, aber auch süße Früchtchen und Sauerbiere dabei.

Heute gibt es was mit Hafer und Milch, sowie Weizen- und Gerstenmalze. Viele denken jetzt, na gut ein Müsli aus dem Hause BrewDog, warum nicht? Naja ein bisschen Hopfen ist auch noch dabei. Und zwar sind das die drei kaltgehopften Aromahopfen Chinook, Ariana und Cascade.

Im Glas zeigt sich ein trübes, sonnengelbes Bier, mit einer cremig-anmutenden Schaumkrone.

Das Bier duftet sofort fruchtig, hopfig und frisch und macht Lust auf den ersten Schluck.

Der wiederum dann schön leicht über die Bühne geht. Maracuja und Blutorange treffen auf eine etwas künstliche Süße (Kaugummi? sagt Nadja). Das Bier ist schön erfrischend und nicht zu überladen cremig. Hinten heraus dezent fordernd mit würziger Bittere.

Fazit: Lecker für zwischendurch. Hat fast Schüttbier-Charakter für den heißen Sommerabend und würde für mich noch fast als Session IPA durchgehen. Das soll das Duopolis nicht schmälern!

7,5 HoppiPoints für BrewDog

Facts:

Alc. 4,7%

Bittereinheiten 30IBUs

Laktose und Hafer

Hopfen: Ariana, Chinook und Cascade (DryHopped)

Food-Pairing: Pizza, Snacks, Tortilla Chips mit Salsa

www.brewdog.com

Paddy@HoppiThek
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.