BrauStil – California Ale

Malziges Frucht-Karamellbonbon

Die Braumanufaktur BrauStil aus dem Frankfurter Nordend macht seit 2014 feine Biere aus überwiegend Bio-Rohstoffen. Dabei wurden schon 80 verschiedene Schätzchen entwickelt. Handwerklich gebraut ob National oder International mit höchster Qualität auf dem Endprodukt.

Aus der mir zur Verfügung gestellten Tasting-Box, habe ich heute das California Ale in der HoppiThek. Ein Klassiker der amerikanischen Brauergeschichte. Obergärige Hefe, Bio-Malz und 4 Bio-Hopfensorten wurden verbraut. Bei 14°Plato Stammwürze reden wir also hier über ein American IPA.

Im Glas erscheint ein wunderschönes, bernsteinfarbenes Bier, leicht trüb und mit einer mittelporigen, eineinhalbfingerbreiten Schaumkrone.

Das Bier duftet eher malzig, es kommen aber durchaus auch blumige Hopfennoten an.

Das Bier hat eine beträchtliche Malzbasis, wird dann mit andauernder Genussdauer immer bitterer. Es ist ein schönes Ale, welches hinten heraus durchaus würzig wird. Feines Karamell trifft leicht feurigen Bitterhopfen. Röstaromen, fruchtige Noten, moussierender Körper und sehr rund, sowie gut trinkbar.

Fazit: Ein IPA was für mich eher auf der Malzbasis arbeitet. Der Hopfen ist da, aber erschießt einen nicht gleich mit einer reinen Bittere. Der Abgang ist dann aber doch etwas anders als es vorher erscheint. Das Bier ist rund und gut trinkbar. Für mich ein solides Einsteiger-IPA.

7,0 HoppiPoints

Facts:


Alc. 5,6 %

Stammwürze 14 ˚P
Bittereinheiten 46 IBUs

Bio-Malz: Pale Ale-, Münchner-, CaraRed- Gerstenmalz

Bio-Hopfen: Mosaic, Cascade, Hüll Melon, Magnum

www.braustil.de

Paddy@HoppiThek , Untersetzer von „Dein Fützl“
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.