Bitburger (Brewer & Friends) – Tripple Hop’D Lager

Feinstes Lupolin

Endlich habe ich das neue Collab-Brew von Bitburger und Sierra Nevada im Glas. Als ich im Dezember auf der Bitburger „Brewers Night“ eingeladen war und die Braumeister von meiner Heimat-Großbrauerei Bitburger und Sierra Nevada aus den USA, den zweiten Sud des „Tripple Hop’d Lager“ vorstellten, war ich schon mit den Ersten Schlücken begeistert. Die beiden Brauereien und Ihre Braumeister verbindet trotz der Distanz von über 7.000km viele Gemeinsamkeiten. Die Braumeister kennen sich schon seit der Studienzeit.

Die Bitburger Brauer empfingen Scott Jennings, Braumeister von Sierra Nevada, und Brian Grossman, Mitglied der Inhaberfamilie, im Dezember 2019 in ihrer Braustätte in der Eifel, wo sie ihr nach gemeinsamer Rezeptur entwickeltes Bier zusammen einbrauten. Es ist schon das zweite gemeinsame Bier: Bereits letzten Sommer wurde ein gemeinsames Festbier für den amerikanischen Markt bei Sierra Nevada in den USA gebraut.

Herausgekommen ist ein untergäriges Vollbier, welches dreifach gehopft wurde. Es wurde Cascade Hopfen aus der Eifel und die Aromahopfen Centinel und Chinook aus den USA verwendet. Mit Bitburger Siegelhopfen aus Holsthum wurde das Bier dann verfeinert.

Im Glas zeigt sich ein hellgoldenes Bier in dem feine Kohlensäurefäden schwimmen. Der Schaum ist vorerst mittelporig und hat eine leicht cremige Farbe.

In der Nase haben wir sofort florale Noten, intensiver Zitrus, aber auch etwas süße, malzige Eindrücke.

Der Antrunk setzt sofort das hopfig-intensive Aroma frei. Eine ölige und vollmundige Rezenz, feines Malzbouquet (Karamell-Basis) und viele Frischemerkmale der Hopfenblume, lassen die Drinkability dieses Collab-Brews in die Höhe steigen. Am Ende flashed der bittere Hopfeneindruck nochmal gehörig am Gaumen.

Fazit: Bei mir funktioniert das Tripple Hop’d seit dem Ersten Schluck, den ich im Dezember verkosten durfte. Jetzt abgefüllt in der Dose büßt es geschmacklich kaum ein. Hopfenöle at its best!

9,0 HoppiPoints für meine Heimatstadt.

Facts:

Alc. 5,8 %

Stammwürze 13,8° Plato

Bittereinheiten: 46IBUs

Brennwert 209 kJ / 50 kcal / 100 ml

Hopfen: Cascade, Centennial, Chinook, Bitburger Siegelhopfen

Gebindeformen 0,33-l-Dose

www.bitburger.de

www.sierranevada.com

Paddy@HoppiThek, Textteile von Bitburger
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram

1 Gedanke zu „Bitburger (Brewer & Friends) – Tripple Hop’D Lager“

  1. Pingback: Cevapcici mit Bitburger Triple Hop'D - HoppiThek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.