Menu

Biertestserie Oberfranken: Klosterbräu – Bamberger Schwärzla

29. Dezember 2018 - Biertests, Biertestserie Oberfranken, Dunkel, Rauchbier
Biertestserie Oberfranken: Klosterbräu – Bamberger Schwärzla

Aus Bambergs ältester Braustätte (seit 1533) habe ich heute das „Bamberger Schwärzla“ im Glas. Ein dunkles, braun-schwarzes Bier aus der 0,5l Bügelflasche, legt sich mit einer cremigen, leichten Krone an den Glasrand. Das Bier duftet dezent nach Röstaromen, sehr frisch und angenehm.

Das bestätigt dann auch der weiche, malzblumige Antrunk mit sehr frischer Rezens. Der Körper ist samt und weist hier auf eine hohe Trinkbarkeit hin. Ein typisch, fränkisches Bier mit hoher Qualität. Malzkaffee, leichte Hopfenbittere und dezente Schokolade. Im Abgang bleibt das Bier recht weich und samtig, reagiert spät mit einer klebenden Bittere.

Fazit:

Ein gut trinkbares, fränkisches Schwarzbier mit guter Brauwasserqualität. Wer aber Geschmacksintensität liebt, kommt hier nicht ganz auf seine Kosten. Dafür hat das „Schwärzla“ zu wenig „Bumms“

6,5 HoppiPoints

Facts:

Alc. 5,0%

Stammwürze 11,9Grad plato

Farbe 90EBC

Bittereinheiten 25IBU

www.klosterbraeu.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.