Menu

Bieradvent (Zwönitzer Edition) : Feldschlösschen – Kellerbier

1. Dezember 2018 - Biertests, Kellerbier / Zwickel
Bieradvent (Zwönitzer Edition) : Feldschlösschen – Kellerbier

Es gibt mittlerweile sehr viele Bier Adventskalender. Unter anderem gibt es auch einen Kalender mit Bieren ausschließlich aus Sachsen. Aufgelegt und koordiniert wird das ganze durch die Brauerei Zwönitz.

Was mir gut gefällt, es gibt in dem Werk unterschiedliche Flaschengebinde 0,5 l oder 0,33 l, außerdem auch Craftbiere.
Der Kalender ist somit für Anfänger wie „Fortgeschrittene“ gleichermaßen geeignet.
Preislich ist er zudem sehr attraktiv.

Der 1. Dezember beginnt mit einem naturtrüben Kellerbier aus dem Hause Feldschlösschen in Dresden.
Beim Eingießen ins Glas bildet sich eine schöne, feinporige Schaumkrone, die Lust auf den ersten Schluck macht. In der Nase erkennt man sehr auffällige Malzaromen und auch ein bisschen Lakritz schwingt mit.

Der Antrunk kommt erhofft süffig daher. Der Körper ist vollmundig, das Bier wirkt sehr weich und gut abgestimmt. Qualitativ macht es ebenso eine gute Figur.

Fazit: Ein gutes Kellerbier, was die bekannten Premiummarken so nicht hinbekommen.

Ich vergebe für dieses Bier 8 HoppiPoints.

Facts

Alc. 4,8%

Stammwürze 11,4Grad plato

www.feldschloesschen.de

Brauerei Zwönitz:

KLICK

Axel für die HoppiThek

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.