Startseite » Events » BestBrewChallenge 2021

BestBrewChallenge 2021

Das Baltikum rockt den Wettbewerb

Vor gut 14 Tagen war es soweit. Die Sieger der BestBrewChallenge 2021, von Bestmalz wurden präsentiert.

Anfang Juli wurden aus mehr als 140 Einsendungen die Sieger ausgewählt. Die Challenge für die Brauer war, ein leichtes Weizen zu brauen, welches höchstens 3,5% Alkohol haben durfte, mit mindestens 20% BEST Heidelberg Weizenmalz und insgesamt aus 50% Weizenmalz bestehen musste.

In der Fachjury wurden die Biere auf Herz und Nieren geprüft und am Ende waren fünf Biere gefunden, die dann in einer finalen Runde den Sieger unter sich ausmachten. Darunter waren auch durchaus skurrile Interpretationen, wie ein Weizen mit Rauchmalz. Es war mir eine Ehre ein Teil dieser Jury gewesen zu sein.

Letztlich gewonnen hat Thomas Sirtautas aus Litauen. Seine Interpretation des leichten Weizen, war spannend, erfrischend und mit der passenden Frucht-Ester Aromatik ausgestattet, die so ein Weizenbier nun mal haben sollte. Das Siegerbier trägt den Namen „Mischievous Wind“ und der Hobbybrauer nennt sein Label „Relaxed Man“. Passender geht es eigentlich doch nicht?

Platz zwei ging nach Niedersachsen zu Jan Mordhorst und seinem „Endless Summer“. Eine Interpretation die etwas dunklere Malznoten beinhaltete, aber nicht minder spannend war.

Hier das Video zur Siegerpräsentation

Die Plätze drei und vier gingen ebenfalls nach Litauen.

Siegerbiere
Die Siegerbiere in der Übersicht. (FOTO: Palatia Malz)

An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an die Sieger und auch an alle anderen Teilnehmer der BestBrewChallenge. Aber auch an die tolle Organisation durch Bestmalz und meine Sommelier-Kolleginnen und -Kollegen. Es war großartig.

Auf in eine Neue Challenge in 2022. Ich bin jetzt schon gespannt auf die nächsten Voraussetzungen.

Paddy@HoppiThek, Fotos und Video Palatia Malz
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram