AleMania – DJ Dodo

High drinkable Imperial Stout

Schon ungewöhnlich, wenn man sich die Überschrift so in Verbindung mit einem Imperial Stout vorstellt. Aber beim DJ Dodo musste ich genau dies als Keyline nehmen. Aber der Reihe nach wir sind mal wieder in unserer alten Bundeshauptstadt Bonn. Fritz Wülfering braut hier seit 2014 kreative Biere.

Der Dodo war ja bekanntlich ein Vogel der es als Nationaltier der Insel Mauritius geschafft, da er auch ausschließlich dort vorgekommen ist. Und jetzt kommt Special-Wissen! Der Dodo ernährte sich von vergorenen Früchten, wo wir ja wieder beim Bier sind. Und warum DJ? Ja weil beim DJ Dodo Musik in der Dose drin ist. Natürlich sticht der verwendete Muscovado Zucker heraus, denn damit sind wir wieder auf Mauritius, denn dieser Rohrzucker kommt daher. Als Hopfen kam Columbus in den Topf.

Ins Glas fließt ein fast schwarzes Bier, mit leicht rötlichen Touch. Das Bier hat eine feine Trübung und einen beigen, voluminösen Schaum.

In der Nase haben wir röstige Kakaonoten, ein feines Karamellbonbon und etwas Weinbrand.

Der Antrunk ist schokoladig süß, wird dann fein herb, wie ein leichter Mokka-Kaffee mit heller Schokolade. Retronasal ist dieses Stout dann hinten heraus auch würzig und zeigt langsam eine feine Hopfenbittere. Aber eines bleibt in der ganzen Trinkzeit. Dieses Stout ist verdammt gut trinkbar. Die fast 11% Alkohol sind wunderbar versteckt.

Fazit: Wenn eine Dose Imperial Stout sehr schnell leer ist, dann heißt es meist man kann den nächsten Schluck kaum erwarten. Dieses Bier ist wie ein süchtig machendes Bonbon.

8,5 HoppiPoints

Facts:

Alc. 10,8%

Hopfen: Columbus

Besonderheit: Gebraut mit Muscovado Rohrzucker

Food-Pairing: Gewürzkuchen, Manchego-Käse, Schokoladeneis

www.alemaniabonn.de

Paddy@HoppiThek, Danke an Fritz Wülfering
Facebooktwitterpinterestmail
Facebooktwitteryoutubeinstagram